Gebrauchtwagen finanzieren: Das müssen Sie beachten

Gebrauchtwagen finanzieren

Welche Möglichkeiten gibt es eigentlich, einen Gebrauchtwagen zu finanzieren? Vor dieser Frage stehen jährlich Tausende von Autokäufern. Dabei ist nicht nur die Art der möglichen Finanzierung wichtig. Es kommt auf sämtliche Vor- und Nachteile an, die unterschiedliche Finanzierungsoptionen für Gebrauchtwagen zu bieten haben. Diese unterscheiden sich nämlich je nach Finanzierungsmodell deutlich. Hier lohnt sich der Vergleich. Was Sie bei einer Gebrauchtwagenfinanzierung sonst noch beachten sollen, haben wir hier kurz zusammengefasst.

 

Einen Gebrauchtwagen günstig finanzieren: Hierauf sollten Sie in Vorfeld achten

Für den Kauf eines Gebrauchtwagens stehen verschiedene Finanzierungsmodelle zur Verfügung.

die sich zum Teil deutlich voneinander unterscheiden. Es geht dabei vor allem um die Kreditkonditionen. Diese sollten Sie im Detail gegenüberstellen. Es gilt der Grundsatz: Wie bei jeder Finanzierung sollten Sie stets einen Kredit für eine neue Batterie oder ein Auto vergleichen.

Finanzielle Situation überprüfen

Darüber hinaus sollten Sie im Vorfeld einer Gebrauchtwagenfinanzierung genau feststellen, wie viel Geld Sie monatlich zur Verfügung haben, um den Kredit möglichst schnell abzahlen zu können. Prüfen Sie Ihre Ausgaben und sonstigen Verpflichtungen. Zusätzlich kann es sich lohnen die benötigte Kreditsumme durch eine Anzahlung zu reduzieren. Damit verringern Sie die Kreditlaufzeit und sparen langfristig Geld. Die Klärung der persönlichen finanziellen Verhältnisse steht in Vorfeld einer Kreditaufnahme immer im Raum und sollte im Detail analysiert werden.

Zinsen für Ihre Gebrauchtwagen-Finanzierung möglichst niedrig halten

Einer der wichtigsten Punkte betrifft die Zinsen, die bei einer Gebrauchtwagenfinanzierung anfallen. Um hier die finanzielle Belastung so gering wie möglich zu halten, ist es ratsam, genau auf die Laufzeit der Finanzierung und auf die Tilgungsraten zu achten. Bei geringen Laufzeiten fallen zwar die monatlichen Raten etwas höher aus, dafür fallen unterm Strich deutlich weniger Zinsen an, um den Gebrauchtwagen zu finanzieren. Werden Zinsen für längere Zeiträume berechnet, wird die Finanzierung am Ende teurer. Zusätzlich besteht bei einem Kredit mit relativ langer Laufzeit immer die Gefahr, dass Sie den Kredit noch abbezahlen, wenn der Wagen bereits weiterverkauft wurde oder altersbedingt nicht mehr fährt. Hier kommt es natürlich auf das Baujahr an. Achten Sie darauf, dass Sie bei Fahrzeugen, die bereits 10 Jahre oder älter sind, eher mit kürzeren Kreditlaufzeiten kalkulieren.

Null-Prozent-Angeboten gut prüfen

Solche Angebote sehen auf den ersten Blick immer sehr verlockend aus. Das sind Sie auch, insofern es um relativ neue Gebrauchtwagen oder sogar im Jahreswagen geht. In jedem Fall müssen die wegfallenden Zinsen allerdings kompensiert werden. Jeder Autohändler muss die Zinsen für einen Kredit bei der beteiligen Bank ausgleichen. Dazu legt er den Betrag meistens auf die anfallenden Kaufkosten um. Sie erhalten so zwar eine relativ günstige Finanzierung, bekommen aber einen kleineren oder gar keinen Rabatt für den ausgesuchten Gebrauchtwagen. Sie sollten bei Null-Prozent-Angeboten immer mit einem höheren Verkaufspreis rechnen.

Welche Gebrauchtwagen-Finanzierungen gibt es?

Wenn Sie heute einen Gebrauchtwagen finanzieren wollen haben Sie die Wahlmöglichkeit zwischen einer Vielzahl günstiger Finanzierungsmodelle. Die am meisten genutzten Optionen, um einen Gebrauchtwagen zu finanzieren sind diese:

  • Leasingverträge für Gebrauchtwagen
  • Ballonkredite für Gebrauchtwagen
  • Ratenkredite für Gebrauchtwagen
  • Drei-Wege-Kredite für Gebrauchtwagen

Jedes einzelne Finanzierungsmodell besitzt Vor- und Nachteile. Hier lohnt es sich, einen genauen Blick auf sämtliche Rahmenbedingungen zu werfen, die optionale Angebote in diesen Bereichen enthalten

Leasing für Gebrauchtwagen

Das Leasing hat sich mittlerweile auch bei Gebrauchtwagen durchgesetzt, die von privaten Personen finanziert werden. Mit dem Leasingvertrag erwirbt eine Kunde das Nutzungsrecht für ein Fahrzeug und für einen bestimmten Zeitraum. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit muss der Wagen an den Händler zurückgeben werden. Leasing ist somit vor allem eine Option für kurz- bis mittelfristige Lösungen, um Gebrauchtwagen günstig zu finanzieren. Leasing ist oft sogar lukrativer als ein zweckgebundener Gebrauchtwagenkredit.

Der Ballonkredit für Gebrauchtwagen

Hier sind es vor allem die niedrigen Anfangsraten, die den Ballonkredit interessant machen. Jedoch ist der Ballonkredit nur zu Beginn der Laufzeit eine günstige Finanzierungsoption. Am Ende der Kreditlaufzeit werden dann die großen Schlusszahlungen fällig. Dafür, für die Abzahlung des sogenannten Ballons, ist oft eine Anschlussfinanzierung notwendig. Dieser Finanzierungsart ist nur dann zu überprüfen, wenn zu Beginn der Finanzierung lediglich sehr geringe Mittel für die Ratenzahlung aufgebracht werden können.

Mit einem Ratenkredit den Gebrauchtwagen finanzieren

Dieses ist das klassische Modell für die Gebrauchtwagen-Finanzierung. Der zweckgebundene Ratenkredit wird von Kreditinstituten vergeben, aber auch von den Autobanken. Mit dem Ratenkredit finanzieren Sie den Kauf des Autos. Im Gegensatz zum Leasing gehört hierbei das Fahrzeug nach Ablauf der Kreditlaufzeit Ihnen. Beachten Sie bei typischen Ratenkrediten die Höhe der Tilgung, den Preis des Fahrzeuges, die individuell mögliche Anzahlung und die Vertragslaufzeitoptionen, um eine möglichst günstige Finanzierungssituation für sich zu erreichen.

Gebrauchtwagen-Finanzierung mit einem Drei-Wege-Kredit

Auch hier sind die monatlichen Raten zu Beginn sehr niedrig. Der Unterschied zwischen einem Ballonkredit und einem Drei-Wege-Kredit sind die drei verschiedenen Schlussoptionen, die der Drei-Wege-Kredit bietet:

  1. Die Schlusszahlung wird bezahlt – Fahrzeug geht in den Besitz des Kunden über.
  2. Kunde gibt das Auto zurück an den Händler.
  3. Mit einem Anschlusskredit wir die Schlusszahlung getilgt.

Jedes Modell der Gebrauchtwagenfinanzierung bietet Vor- und Nachteile. Entscheiden Sie nach Ihrer individuellen finanziellen Situation, welches Modell das passende für Sie ist. Bevor Sie eine finale Entscheidung treffen, sollten Sie einen Kreditvergleich nutzen, der sich auch online durchführen lässt.

Weitere Informationen zu dem Thema:

FAQ: Die häufigsten Fragen rund um Autobatterien FAQ: Die häufigsten Fragen rund ums Thema Autobatterie Wie lange halten Autobatterien? Bei regelmäßigem Gebra...
Autobatterie richtig anschließen Wie schließe ich eine Autobatterie richtig an? Wie ein Reifenwechsel, das Prüfen des Ölstands, das Auswechseln verb...
Exide Premium Carbon Boost EA770 77Ah Autobatterie Exide Premium Carbon Boost EA770 Die Exide Premium Carbon Boost EA770* wurde im September letzten Jahres erstmalig vorgestellt und ist n...
Wer sich vor dem Kauf einer Autobatterie gründlich informiert, kann sich am Ende eine Menge Ärger sparen...